Malerei

Eines meiner Ziele ist es,  den Betrachter in eine zwar surreale aber noch erkennbare Welt zu entführen,  weg

von der unmittelbaren Wirklichkeit. Es geht um Themen wie Mikrokosmos und Makrokosmos, Dimensionen, Chaos, Kreisläufe und Spiegelungen, Verbindungen - und nicht zuletzt die Kreatur. Man taucht in Welten ein, die man begehen und erfahren kann.

Fragen zu meinen Themen lassen mich auf die Suche nach Motiven gehen, um meine Interpretationen darzustellen.

Schritt für Schritt entstehen Skizzen, die Komposition wird ausgelotet, das Motiv verfeinert. Oft kommen die Regeln des goldenen Schnittes ebenso wie die der Perspektive zur Anwendung. Dabei benutze ich gerne die Wirkung nur eines Fluchtpunktes, um damit einen Sog zu erzeugen, der den Betrachter in das Bild hinein- ziehen soll. Mit konsequenter Lichtführung, dem Spiel aus Licht und Schatten, soll eine Dreidimensionalität, eine spürbare Bildtiefe bewirkt werden.

 

Die traditionelle Technik der Ölmalerei ist immer meine erste Wahl. Ölfarben lassen mir durch ihre Flexibilität genügend Zeit, detailliert zu arbeiten. Es gelingt spielerisch, Licht, Transparenz und Tiefenwirkung zu erzeugen.

Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken!